Oliver Brachat
Oliver Brachat
Oliver Brachat
Krystian-Wetplate
Norbert-Jansen
Fanny-und-Birgit
Christoph-Ella
Katharina-Hochzeit
Patricia
Oliver Brachat
Thorsten
BeeserFamilie
Hochzeitspaar-Wetpl

WET PLATE PHOTOGRAPHY

Die analoge Porträtfotografie ist inzwischen zu einem weiteren Standbein geworden. Als einer der wenigen Fotografen in Deutschland praktiziert er die 170 Jahre alte Technik der Nassplattenfotografie. In dieser Technik fotografiert Oliver mit einer alten Großformatkamera und einem alten großen Objektiv. Aluminium- oder Glasplatten werden mit Collodium übergossen und mit Silbersalzen lichtempfindlich gemacht. Dann wird das Foto selbst aufgenommen. Die Belichtungszeiten variieren zwischen 3 und 10 Sekunden. Diese Arbeit erfordert sehr viel handwerkliches Geschick, sowohl hinter der Kamera als auch in der Dunkelkammer. Das Ergebnis ist bereits nach wenigen Minuten sichtbar. Die fertigen Platten haben eine unglaubliche Tiefe und Schärfe. „Diese Porträts sind so intensiv und kühl und geben den Porträtierten ein unverfälschtes Aussehen. Die Nassplattenfotografie gibt mir die Möglichkeit, mich fotografisch in einer Weise auszudrücken, die ich in der Digitaltechnik nie haben kann. In der heutigen schnellen digitalen Welt, in der wir von Bildern überflutet werden, versuche ich mit dieser Art der Fotografie durch Langsamkeit und echte Handarbeit einen Gegenpol zu schaffen. Es ist ‚back to the roots'“, das durch komplizierte chemische Prozesse magische Porträts auf Aluminium- und Glasplatten heraufbeschwört. Mit dieser speziellen Portraitfototechnik unterstützt er nicht nur das Krefelder Stadtmarketing bei der Realisierung eines neuen Kochbuchs, sondern bietet auch spezielle Portraitshootings an.