Oliver Brachat
Oliver Brachat
Oliver Brachat
Oliver Brachat

Nassplatten-Fotografie

Die analoge Portrait- Fotografie ist inzwischen zu einem weiteren Standbein geworden. Als einer der wenigen Fotografen in Deutschland praktiziert Oliver die 170 Jahre alte Nassplatten-Fotografie Technik. Bei diesem Verfahren fotografiert Oliver mit einer alten Großformat Kamera und einem 100 Jahre alten Objektiv. Hierbei werden Aluminum- oder Glasplatten mit Collodium begossen und mit Silbersalzen lichtempfindlich gemacht. Die präparierte Platte kommt in eine Holzkassette und wird belichtet. Die Belichtungszeiten variieren zwischen 3 und 10 Sekunden. Diese Arbeit erfordert besonders grosses handwerkliches Geschick, sowohl hinter der Kamera als auch in der Dunkelkammer. Das Ergebnis ist schon nach ein paar Minuten sichtbar. Die fertigen Platten besitzen eine unglaubliche Tiefe. „ Diese Portraits sind so intensiv und cool, und geben den Porträtieren unverfälscht wieder. Die Nassplatten Fotografie gibt mir die Möglichkeit mich fotografisch auf eine Art auszudrücken die ich in der digitalen Technik niemals haben kann. In der heutigen digitalen schnellen Welt in der wir von Bildern nur so überschwemmt werden, versuche ich mit dieser Art einen Gegenpol zu schaffen, durch Langsamkeit und echte Handarbeit. Es ist `back to the roots`.“ , die durch komplizierte Chemieprozesse magische Porträts auf Aluminium- und Glasplatten zaubert. Mit dieser besonderen Porträtfototechnik unterstützt er nicht nur das Krefelder Stadtmarketing bei der Realisierung eines neuen Kochbuchs, sondern bietet auch besondere Portrait- Shootings an.